Klatsch

Klatsch

* * *

Klatsch [klatʃ̮], der; -[e]s, -e:
1. klatschendes Geräusch:
mit einem Klatsch fiel die Tasche ins Wasser.
2. <ohne Plural> hässliches, oft gehässiges Gerede über jmdn., der nicht anwesend ist:
der Klatsch der Nachbarn störte ihn wenig; der Zwischenfall gab Anlass zu bösem Klatsch.
Syn.: Gerede, Gerüchte <Plural>, Geschwätz (ugs. abwertend), Klatsch und Tratsch, Palaver (ugs. abwertend).

* * *

Klạtsch 〈m. 1
I 〈zählb.〉 Geräusch beim Fallen in eine Flüssigkeit, beim Fallen eines nassen od. breiigen Gegenstandes auf den Boden od. beim Schlag mit der flachen Hand od. mit einem flachen Gegenstand ● es gab einen großen \Klatsch, als er ins Wasser fiel; mit einem \Klatsch herunterfallen
II 〈unz.〉
1. Geschwätz, Gerede, bes. über abwesende Personen, üble Nachrede
2. Neuigkeiten über persönl. Angelegenheiten anderer, meist negativ (Stadt\Klatsch); Sy Klatschgeschichte
● sie wusste allerlei neuen \Klatsch zu erzählen
[1. lautmalend; 2. zu nhd. klatschen „petzen, verraten“ od. rotw. klatschen „drucken“]

* * *

klạtsch <Interj.> [zu klatschen]:
lautm. für ein Geräusch, das entsteht, wenn man die Hände zusammenschlägt od. wenn etw. [weiches] Schweres flach auf etw. Hartes fällt.

* * *

Klạtsch, der; -[e]s, -e: 1. klatschendes Geräusch: es gab einen K.; sie gab ihm einen K. auf den Hintern. 2. <o. Pl.> (ugs.) a) (abwertend) [übles, gehässiges] Gerede [hinter jmds. Rücken]; der Neugier entgegenkommende Neuigkeiten aus dem Bereich anderer: das ist doch alles nur K. [u. Tratsch]; Kümmern Sie sich doch nicht um das, was die Nachbarn sagen. Das ist immer bösartiger K. (Remarque, Obelisk 62); Ich weiß, Mario hat den Tag in Panama mit Ihnen verbracht, der K. der Passagiere blüht (Konsalik, Promenadendeck 287); sich nicht um den K. kümmern; jmdm. Anlass zum K. geben; b) Plauderei, Gespräch über [weniger wichtige] private Dinge: ein gemütlicher K. bei einer Tasse Kaffee.

Universal-Lexikon. 2012.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klatsch — Klatsch, ein unabänderliches und besonders im gemeinen Leben übliches Wort, denjenigen Schall nachzuahmen, welcher entstehet, wenn gewisse weiche Körper gegen eben so weiche oder gegen harte beweget werden, z.B. wenn man mit der Hand gegen eine… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • klatsch — (n.) 1953, from Ger. Klatsch gossip, which is said in German sources to be onomatopoeic (Cf. klatschen clap hands, klatsch a single clap of the hands ). Also Cf. CLAP (Cf. clap) (v.), which in Middle English also had a sense of talk noisily or… …   Etymology dictionary

  • Klatsch — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Klatschmaul • Klatschtante Bsp.: • Du glaubst doch nicht etwa diesem Klatsch? …   Deutsch Wörterbuch

  • klatsch — Interj std. (17. Jh.) Stammwort. Für ein schallendes Geräusch gebraucht, ebenso als schwaches Verb klatschen, das zuerst als klatzschen bezeugt ist, entsprechend nndl. kletsen mit der Peitsche knallen u.a. Spezielle Bedeutungsentwicklungen sind… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Klatsch — Klatschweiber und der Teufel (Holzschnitt von Hans Weiditz Anfang 16.Jh.) Klatsch ist eine Form der gesellschaftlichen Unterhaltung, bei der absichtsvoll Informationen über nicht anwesende Personen ausgetauscht werden. Neben der Bedeutung… …   Deutsch Wikipedia

  • klatsch — klatch klatch, klatsch klatsch . An informal group that gathers more or less frequently, especially for conversation; as, a coffee klatsch; a sewing klatsch. [PJC] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Klâtsch — *1. E gieste Klâtsch ausrichten. – Frischbier2, 2035. Klâtsch = Schmaus, besonders Kindtaufschmaus, Kindelbier. Die Kuh bleibt giest, wenn sie kein Kalb bekommt. Eine gieste Klâtsch ist also ein Festmahl, dem keine Kindtaufe zu Grunde liegt. *2.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Klatsch — der Klatsch (Mittelstufe) ugs.: Geschwätz über eine andere Person Synonyme: Gerede, Geklatsche (ugs.), Getratsche (ugs.), Tratsch (ugs.) Beispiele: Nach der Scheidung wurde sie zum Objekt von Klatsch und Tratsch. Sie ist zu ihrer Nachbarin zum… …   Extremes Deutsch

  • klatsch — /klahch, klach/, n. a casual gathering of people, esp. for refreshments and informal conversation: a sewing klatsch. Also, klatch. [1950 55; < G Klatsch chitchat, gossip] * * * …   Universalium

  • Klatsch — Gerede, Rederei; (abwertend): Zuträgerei; (ugs. abwertend): Geklatsche, Geschwätz, Getratsche, Hechelei, Klatscherei, Tratsch, Tratscherei; (Jargon): Gossip; (österr., bes. wiener.): Bassenatratsch; (landsch.): Geschrei. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”